Die faszinierende Geschichte der Chiropraktik: Von ihren Anfängen bis zur modernen Praxis

 

Die Chiropraktik ist eine alternative Behandlungsmethode, die sich auf die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates konzentriert. Sie hat eine lange Geschichte, die mit einer „zufälligen“ Hilfeleistung beginnt.

Inhalt

  1. Ursprung der Chiropraktik
  2. Frühe Entwicklungen und Anerkennung
  3. Ein glücklicher Zufall
  4. Deutschland ein spezieller Fall
  5. Moderne Chiropraktik
  6. Kontroverse um die Chiropraktik
  7. Fazit

 

Ursprung der Chiropraktik

Der Begründer der Chiropraktik D.D. Palmer war bereits für seine Heilkünste bekannt und auch ein sehr belesener Mann. Er hatte ein Zimmer in einer Schule gemietet. Er erfuhr, dass der Hausmeister, ein gewisser Harvey Lillard, 17 Jahre zuvor bei der Arbeit sein Gehör verloren hatte, nachdem er seinen Rücken knacken gehört hatte.

 

Indem er seine Vernunft auf die Situation anwandte, fragte D.D. Palmer, ob er versuchen könne, die Knochen in seinem Rücken zu bewegen, um zu sehen, ob das irgendeine Wirkung hätte. Herr Lillard stimmte zu. Nach offenbar zwei “Justierungen” war sein Gehör wiederhergestellt. Dies geschah am 18. September 1895.

 

Im Glauben, ein Heilmittel gegen Hörverlust gefunden zu haben, machte Palmer Werbung für seine neu entdeckten Fähigkeiten und wurde von vielen Menschen mit Hörverlust aufgesucht. Es ist vielleicht nicht überraschend, dass nicht viele von ihnen ihr Gehör wiedererlangten.

 

Aber einige der Menschen begannen, über alle möglichen anderen Veränderungen an ihrem Gesundheitszustand zu berichten. D.D. Palmer erkannte die Bedeutung dieser Veränderungen und stellte die Theorie auf, dass der deplatzierte Knochen (in der Wirbelsäule) Druck auf die Nerven ausübte, so dass durch die Bewegung des Knochens das Nervensystem nicht mehr gereizt wurde, was zur Wiederherstellung der Gesundheit führte. Die Chiropraktik (griechisch: von Hand gemacht) war geboren.

 

D.D. Palmer gründete kurz darauf eine chiropraktische Schule. Da er leider kein guter Geschäftsmann war, beteiligte sich sein Sohn B.J. Palmer. Der Weg für die Verbreitung der Chiropraktik war geebnet.

 

Frühe Entwicklungen und Anerkennung

 

Die Chiropraktik hat im Laufe der Jahrhunderte eine bemerkenswerte Entwicklung durchgemacht und spielt heute eine bedeutende Rolle im Gesundheitswesen. In den frühen Tagen der Chiropraktik kämpften die Pioniere gegen Vorurteile und Widerstände seitens der etablierten medizinischen Gemeinschaft. Kritiker argumentierten, dass die chiropraktische Praxis unkonventionell sei und nicht auf wissenschaftlich fundierten Beweisen beruhe. Trotz dieser Hindernisse wuchs die Anzahl der Menschen, die von der Wirksamkeit der Chiropraktik überzeugt waren, stetig an.

 

Im Laufe der Zeit wurden verschiedenste chiropraktische Techniken entwickelt, um die Behandlung von unterschiedlichsten Beschwerden zu optimieren. Die chiropraktische Ausbildung wurde standardisiert und es entstanden zahlreiche Schulen und Universitäten, die Chiropraktiker ausbilden. Heutzutage sind die Anforderungen zur Zertifizierung und Lizenzierung von Chiropraktikern strenger geworden und die Qualität der Behandlung hat sich weiter verbessert.

 

Ein glücklicher Zufall

Die Chiropraktik leidet unter einem Mangel an Forschung, denn sie ist teuer. Wir haben z. B. auch keine „Big Pharma“, die dafür aufkommt. Im Jahr 2003 führte Dr. Heidi Haavik am neuseeländischen College of Chiropractic ein Experiment durch, um der jahrzehntealten Idee nachzugehen, dass ein deplatzierter Knochen, Druck auf den Nerv ausübt. Rein zufällig schloss sie während dem Experiment auch zwei Elektroden am Kopf einer Versuchsperson an. Die Ergebnisse waren bahnbrechend, denn die Daten belegten völlig unerwartete Aktivitäten in einem wichtigen Teil des Gehirns, dem präfrontalen Kortex.

Man könnte fast sagen, dass dies unser Verständnis der chiropraktischen Justierung über Nacht veränderte und die Richtung und das Verständnis der chiropraktischen Forschung und Behandlung total revolutionierte. Alle Menschen, die zu uns in die Praxis kommen oder unseren Youtube Kanal folgen, profitieren von diesen Erkenntnissen und dem neuen Verständnis zu Chiropraktik.

Die Herausforderung vor der wir stehen: wir verstehen jetzt, was durch eine Justierung in Deinem Körper geschieht. Durch Feedbacks unserer Patienten, dass es ihnen nach den Justierungen besser geht, erhalten wir Rückschlüsse, welche Auswirkungen die Behandlung auf ihre Gesundheit hat. Uns fehlen noch tiefere Erkenntnisse, was im Gehirn und im Nervensystem vor sich geht. Das ist momentan der Schwerpunkt vieler aktueller Forschungen.

 

Deutschland ist ein spezieller Fall

 

In vielen Ländern ist die Chiropraktik als eigenständiger Beruf anerkannt. Nur Absolventen anerkannter Chiropraktikkurse dürfen Chiropraktik ausüben und/oder sich Chiropraktiker nennen. In Deutschland dürfen sich Ärzte und jeder, der eine Heilpraktikerlizenz hat, Chiropraktiker nennen (theoretisch reicht ein Zertifikat als Nachweis).

 

Der Begriff Chiropraktiker ist in Deutschland gebräuchlicher, obwohl sich in letzter Zeit die englische Version “Chiropractor” immer mehr durchsetzt, um zum Ausdruck zu bringen, dass die Person einen dieser fünfjährigen Universitätskurse abgeschlossen hat. Die Verwendung des Doktortitels ist in vielen Ländern erlaubt, genauso wie bei uns. Solange klar erkennbar ist, dass sich der Titel auf Chiropraktik bezieht und die Person nicht versucht, anderen vorzugaukeln, sie sei ein Arzt.

Es gibt zwar viele Chiropraktiker-Colleges auf der ganzen Welt, aber es gibt nur wenige, die wir empfehlen würden. Wenn Du oder jemand, den Du kennst, Chiropraktiker werden wollen, sprecht uns gerne an. Wir können einige empfehlen. Diese befinden sich in Neuseeland,  Australien, Schottland, Barcelona und den USA.

 In Deutschland gibt es 2 Masterstudiengänge für Chiropraktik, die jedoch nicht wie die oben genannten Schulen international anerkannt sind.

Hier eine Übersicht zu Colleges, die wir empfehlen können:

Life University Life University is a Leading Chiropractic and Holistic Health University

Sherman Collage of Chiropractic  Contact Sherman – Sherman College of Chiropractic

The Chiropractic Collage  Life Chiropractic College West | The Journey to Becoming a Chiropractor (lifewest.edu)

Scotland College of Chiropractic  The Scotland College of Chiropractic Trust (scotlandcollegechiro.co.uk)

The Australian Chiropractic Collage Australian Chiropractic College | Bachelor Of Chiropractic | Adelaide CBD (acc.sa.edu.au)

 

 

Moderne Chiropraktik

Die moderne Chiropraktik hat sich zu einer ganzheitlichen Gesundheitsversorgung entwickelt. Chiropraktiker betrachten nicht nur die spezifischen Symptome, sondern auch den gesamten Körper und die individuelle Lebensweise ihrer Patienten. Sie bieten eine breite Palette von Behandlungen an, darunter manuelle Anpassungen, physikalische Therapie, gezielte Übungen und Ernährungsberatung. Viele unserer Patienten, die zu uns in die Lounge kommen, suchen die Hilfe von Chiropraktikern, um endlich die Schmerzen und Beschwerden zu lindern, die bisher erfolglos behandelt wurden. Sie wünschen sich Erleichterung, ohne Medikamente oder invasive Verfahren zu verwenden. Viele unserer Loungees bleiben, weil sie Chiropraktik in ihren Lebensstil und zur Selbstfürsorge erkannt haben und einfach lange vital und gesund bleiben wollen.

 

Kontroversen um die Chiropraktik

Trotz der wachsenden Unterstützung und Akzeptanz der Chiropraktik gibt es immer noch Kontroversen und Debatten um ihre Sicherheit und Wirksamkeit. Einige Kritiker argumentieren, dass bestimmte chiropraktische Techniken Risiken mit sich bringen können, insbesondere wenn sie unsachgemäß angewendet werden. Es ist wichtig, einen qualifizierten Chiropraktiker aufzusuchen. Wenn du auf der Suche bist, können wir dir diese Seite zur Suche empfehlen: ChiroAlliance.org

 

Trotz aller Kontroversen hat sich die Chiropraktik als integraler Bestandteil der ganzheitlichen Gesundheitsversorgung etabliert. Immer mehr Menschen suchen alternative Behandlungsmethoden und nutzen die Vorteile der vitalistischen chiropraktischen Versorgung. Die Chiropraktik wird heute von einigen Zusatzversicherungen (privat oder Heilpraktikerleistungen) anerkannt und ihre Wirksamkeit wird in verschiedenen wissenschaftlichen Studien untersucht.

 

Insgesamt hat die Geschichte der Chiropraktik bewiesen, dass sie nicht nur eine alternative Behandlungsmethode ist, sondern eine ernstzunehmende Option für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen. Sie hat sich von ihren bescheidenen Anfängen zu einer geschätzten Praxis entwickelt und wird auch in Zukunft eine wichtige Rolle im Gesundheitswesen spielen.

 

Abschließend können wir festhalten, dass die faszinierende Geschichte der Chiropraktik nicht nur ihren Ursprung beleuchtet, sondern auch ihre Entwicklung, Herausforderungen und ihre bedeutende Rolle in der modernen Gesundheitsversorgung. Es ist wichtig, diese Geschichte zu kennen und zu schätzen, um das volle Potenzial der Chiropraktik zu verstehen und ihre Anwendung zu fördern.

 

 

Fazit:

Die Geschichte der Chiropraktik ist lang und faszinierend. Von ihren sehr frühen Anfängen bis zur modernen Praxis hat sich die Chiropraktik zu einer weit verbreiteten alternativen Behandlungsmethode entwickelt, die auf eine beträchtliche Anzahl von Patienten weltweit positive Auswirkungen hat. Trotz anfänglicher Kontroversen hat die Chiropraktik in der Gesundheitsgemeinschaft an Bedeutung gewonnen und spielt eine wichtige Rolle in der ganzheitlichen Gesundheitsversorgung.

 

 

Wir wünschen dir ein vitales und gesundes Leben und freuen uns, wenn dir unsere Tipps dienlich sind. Solltest du mehr über vitalistische Chiropraktik  wissen wollen, dann schreib uns.

Das Chirolounge-Team München