Homeoffice schadet – Tipps des Chiropraktikers

von | Dez 13, 2022 | Homeoffice, Chiropraktik, Rücken | 0 Kommentare

Nach zwei Jahren Homeoffice hast du vielleicht auch Bilanz gezogen und festgestellt: Homeoffice schadet deinem Rücken. Aus dem anfänglichen guten Gefühl, dass diese Freiheit von Zuhause aus zu arbeiten, endlich möglich ist, ist dir vielleicht jetzt erst die Kehrseite der Medaille bewusst geworden.

Die ständige Homeoffice „Verbannung“ macht langsam zu schaffen. Du hast oft Kopf- und Rückenschmerzen. Die sozialen Kontakte zu Kollegen und Kolleginnen und der direkte Austausch wird vermisst. Vieles läuft nur noch über online Meetings.  Der Arbeitsweg fällt weg. Manch einer hat diesen mit dem Rad oder einer Mischung aus Laufen und öffentlichen Verkehrsmitteln bestritten. Damit fällt auch ein großer Teil der täglichen Bewegung an der frischen Luft weg.

Die klare Trennung von Arbeit und Privatleben ist auch spürbar. Denn die Grenzen sind sehr fließend geworden. Hinzukommt, dass es noch schwerer fällt, wirklich offline zu sein. Für manche bedeutet diese Situation sogar noch mehr zu arbeiten und den Anspruch noch mehr an einem Tag zu erledigen oder multitaskingfähig zu sein. In unseren Chirolounges München, Lindau und Ammersee, begleiten wir einige Patienten, die unter großen Schmerzen durch das Arbeiten im Homeoffice leiden.

 

Studie belegt – Homeoffice schadet

 

Durch die vielen Einschränkungen fehlten auch die gewohnten Sportroutinen oder auch der Weg dorthin und ebenfalls die sozialen Kontakte mit anderen. Der Ausgleich zum ständigen Sitzen und der starren PC-Arbeit fiel weg. Eine Studie von 2021 belegt, jeder 4. Klagt über Rückenschmerzen.

Insgesamt übte die andauernde Stress Situation latenten Druck auf die Menschen aus und das viele Hin und Her mit all den Regeln in allen Lebensbereichen nervte nur noch. Für uns ist außer Frage, dass dies alles ein permanenter Stresslevel für Körper, Geist und Seele bedeutete! Und wir wissen und erleben täglich, wie unterstützend Chiropratik für unsere Patienten war und ist.

 

Tipps und Tricks fürs Arbeiten daheim

 

Unsere Tipps für das Arbeiten daheim sind in jedem Fall dafür da, wie du es dir leichter machst im Homeoffice zu arbeiten. Gleichzeitig ein paar Tricks, die wirksam gegen Dauerstress Gefühl sind.

 

1.Nutze die Promodoro Technik

Es ist lange bewiesen, dass Multitasking nicht effizient ist. Den Fokus auf eine Aufgabe, Thema oder Projekt zu halten ist hingegen effizient. Die Pomodoro-Technik ist eine Zeitmanagementstrategie, die 25-minütige Arbeitssitzungen und 5-minütige Pausen vorsieht. Teile deine Arbeit in überschaubare Abschnitte ein. Du kannst somit eine Aufgabe nach der anderen angehen und so der mentalen und digitalen Ermüdung ein Schnippchen schlagen.

Damit du leichter die Konzentration halten kannst, schalte alle Ablenkungen aus. Handy außer Reichweite, deaktiviere Chats oder sonstige Pushnachrichten, die dich aus deinem Workflow reißen.

 

2.Sorge für regelmäßige Bewegungspausen

Teile dir dazu deine Aufgaben so ein, dass du 30 Minuten konzentriert arbeitest, 10 Minuten eine Bewegungspause machst. Öffne dazu auch das Fenster und sorge für ein paar tiefe Atemzüge. Falls dir die 30 Minuten zu kurz erscheinen, kannst du das individuell anpassen. Allerdings solltest du nicht länger als zwei Stunden lange sitzen, ohne Pause.

 

Sitzen – der Feind Nummer 1 deiner Gesundheit

 

Durch das viele Sitzen und Arbeiten am PC ist dein Körper ständig in einer starren Haltung, die sich selten ändert. Das entspricht nicht unserer ursprünglichen Natur. Dein Körper ist dafür geschaffen, sich vielseitig zu bewegen. Und dein Gehirn ist hauptsächlich damit beschäftigt, dich in der Aufrechten zu halten. Wenn du viel in Bewegung bist, ist das auch ein gutes Training für dein Gehirn. Denn es sorgt auch dafür, dass du deinen Gleichgewichtssinn trainierst.

Ein paar Buchtipps zum Thema Sitzen:

„Sitzen ist fürn Arsch“, Dr. Vivian Suchert

„Sitzen ist das neue Rauchen“, Dr. Kelly Staret

 

Einen guten TED-Talk zum Thema Sitzen und dessen Auswirkung auf unsere Gesundheit findest du hier.

 

Gestalte deinen Arbeitsplatz neu

 

Zur optimalen Gestaltung deines Arbeitsplatzes haben wir ein Video mit vielen Tipps für dich erstellt.

Schau dir das Video hier an!

 

Die Inhalte des Blogartikels und noch einiges mehr, kannst du dir auch anhören. Robert hat einen Podcast dazu aufgenommen.  Hör dazu in die Episode rein, viel Spaß!

 

 

Solltest du mehr dazu wissen wollen, dann schreib uns oder sprich uns gern bei deinem nächsten Besuch an.

 

 

Das Chirolounge-Team München

 

Schwangere und Chiropraktik

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Neueste Beiträge

Warum ist es so schwer Gewohnheiten zu ändern?

Warum ist es so schwer Gewohnheiten zu ändern?

  Das neue Jahr beginnt und ab jetzt wird einiges anders! Du nimmst dir jede Menge guter Vorsätze auf deine Liste und bist hochmotiviert. Das Ändern der vielen guten neuen Gewohnheiten fällt allerdings unendlich schwer. Warum ist das so?   Inhalt Was genau...

mehr lesen
Gehirnentwicklung und frühkindliche Reflexe

Gehirnentwicklung und frühkindliche Reflexe

Die gesunde Gehirnentwicklung hat aus chiropraktischer Sicht viel mit der optimalen Haltung und Kommunikation des Gehirns mit der Wirbelsäule zu tun. Aber auch mit den frühkindlichen Reflexen, die noch nicht integriert sind. Wir sehen den Menschen immer ganzheitlich...

mehr lesen
4 Tipps für ein gesundes Gehirn auch im Alter

4 Tipps für ein gesundes Gehirn auch im Alter

Wie schafft man es körperlich fit zu bleiben und auch für ein gesundes Gehirn im Alter zu sorgen? Hast du dich heute schon mal so richtig körperlich verausgabt? Bist du mit Bewegung in deinen Tag gestartet oder hast dich sofort an die Arbeit am PC gemacht? Fakt ist,...

mehr lesen